CM-FOTOART


Über mich

Schon in der Jugend interessierte mich die Fotografie. Als ich meine erste Kamera kaufte, war ich glaube ich 20. Es war eine Spiegelreflexkamera von Nikon. Ich fotografierte schwarzweiß und Farbe. Aber intensiver als das Fotografieren zur Urlaubszeit wurde es erst, als das digitale Zeitalter anbrach.

 

2004 kaufte ich mir meine erste digitale Spiegelreflex von Canon, eine EOS 20 D, und damit begann die Fotosucht. Zuerst stürzte ich mich auf das Gebiet der Naturfotografie, insbesondere liebte ich Makrofotos von Insekten. Der weitere Weg führte mich zur Hundefotografie, was ich dann neben meinem Hauptberuf als Polizeibeamter freiberuflich begann. Als mir bewusst wurde, dass die meisten Hundehalter für ein professionelleres Shooting möglichst wenig oder kein Geld ausgeben wollen, begann ich die Fotos über Bildagenturen, zum größten Teil über sogenannte Microstock-Agenturen zu verkaufen. Hier steht etwas über meine Erfahrungen mit Bildgagenturen, siehe Seite STOCKFOTOGRAFIE.

 

Bedingt durch eine chronische Krankheit musste ich danach erneut das Genre wechseln und ich begann mit Reisefotos. Ganz aktuell ist es die Foodfotografie die mich begeistert und wo ich mich zur Zeit intensiv einarbeite. Essen kann man wirklich täglich fotografieren und man hat es gar nicht weit. Erste Bilder sind zu sehen auf der Seite FOODFOTOGRAFIE.

 

Es gibt sehr Vieles das mich interessiert zu fotografieren. Mir geht es um die Ästhetik unserer Umwelt und von Augenblicken, die man mit der Linse einfängt.  Künstlerisch veränderte Bilder durch Überlagerung mit Texturen (siehe TEXTURIERTES) ist ebenfalls ein geliebtes Steckenpferd von mir, aber auch Bewegungsunschärfe oder Unschärfe in all seinen Facetten. Zu dem Motivbereich habe ich Bilder unter der Seite BEWEGUNG präsentiert.  Ich freue mich, wenn Ihnen meine Fotos gefallen.  Falls Sie Interesse am Kauf von Bildern haben, kontaktieren Sie mich oder schauen Sie sich meine Fotos bei den von mir belieferten Bildagenturen an, siehe LINKS.